Wie erfolgreich ist meine Webseite?

Mit Webanalyse-Daten die eigene Webseite optimierenDen Erfolg Ihrer Firma können Sie an der Jahresbilanz festmachen und haben reelle Zahlen schwarz auf weiß. Ob Ihre Print-Werbung die Nutzer erreicht, lässt sich zum Beispiel durch Gutscheine oder Umfragen nachvollziehen. Im Web sind die Nutzer allerdings anonym, wenn Sie nicht gerade Dienste anbieten, die eine vorherige Anmeldung nötig machen.

Wissen, was die Nutzer machen

Das Web bietet allerdings umfangreichere Möglichkeiten zur Analyse der Nutzer und ihres Verhaltens im Web – im speziellen auf Ihrer Webseite. Mit Hilfe einer Analysesoftware können sie zahlreiche Kennzahlen ermitteln und in verschiedenen Statistiken auswerten.

Die wohl am weitesten verbreitete, kostenlose Lösung bietet Google Analystics (www.google.com/analytics/). Diese nutzen wir in Verbindung mit den Google Webmastertools, um Daten zu erfassen und auswerten zu können. Mit einem entsprechenden Google Nutzer-Account können unsere Kunden auch direkt und zeitlich unabhängig auf die Auswertungen zugreifen. Alternativen dazu werden von Piwik (www.piwik.org/) oder auch eTracker (www.etracker.com) angeboten.

Diese Anbieter sammeln und filtern Daten. So werden wiederkehrende Besucher innerhalb eines definierten Zeitraumes nur einmal gezählt, um Verfälschungen der Daten zu vermeiden. Weiterhin werden Aufrufe durch Maschinen nicht mit gewertet.

Vorsicht ist bei Analysedaten geboten, die auf Basis von AWStats erhoben wurden. Die meisten Provider stellen diese Variante zur Verfügung. Der Webmaster selbst muss in der Regel nichts installieren, um dieses Tracking zu nutzen. Aber die Daten sind alles andere als umfangreich und auch hochgradig verfälscht. Die oben genannten, maschinellen Aufrufe der Seite werden nicht herausgefiltert und vermitteln somit eine falsche Zahl der Besuche und Seitenaufrufe.

In Gesprächen mit Kunden wurden diese Zahlen stolz präsentiert (zum Teil auch durch andere Anbieter so bereitgestellt). Nach einem Vergleich mit echten Analysedaten trat meist schnell Ernüchterung ein, aber es konnten auch Erkenntnisse gewonnen werden.

Vorsicht, der Schein kann trügen

Allen Anbietern liegen statistische Daten zu Grunde. Eine Auswertung der Daten und das Herleiten von Handlungsempfehlungen kann nur dann erfolgreich und korrekt sein, wenn die Menge der Daten ausreichend sind.

Die Krux mit Statistiken ist nach wie vor die richtige Interpretation. So kann zum Beispiel eine hohe Absprungrate (Nutzer surfen nicht weiter, sondern verlassen die Seite wieder) bedeuten, dass die Inhalte nicht den Nutzererwartungen entsprechen. Ist zusätzlich die Verweildauer sehr lang, so kann sich das Ergebnis umkehren. Die Nutzer haben unter Umständen nach einer speziellen Information gesucht und haben diese direkt gefunden.

Auswertungen aller Art

Das Nutzerverhalten kann anhand zahlreicher Kriterien untersucht werden. Zudem besteht die Möglichkeit der zeitlichen Abgrenzung, so dass sich Entwicklungen ablesen lassen. Auf Basis definierter Ziele können so Erfolg oder Misserfolg von Optimierungen gemessen oder Handlungsempfehlungen abgeleitet werden.

Beispiele für einfache Auswertungen:

  • die meist besuchten Seiten (welche Seiten müssen ggf. mehr beworben werden, welche bieten sich an, um andere andere Inhalte zu pushen)
  • Seiten mit der größten Verweildauer
  • Bildschirmauflösung und verwendeter Browser (für richtige Optimierung)
  • Spracheinstellung des Browser (bietet sich eine mehrsprachige Seite an)
  • Visualisierung des Benutzerflusses (an welchen Stellen steigen Besucher aus oder springen zurück)
  • Erreichung definierter Ziele

Fazit

Für eine nachhaltige Optimierung Ihrer Webseite ist das Sammeln und Auswerten von Analysedaten unabdingbar. Bei der Interpretation ist allerdings Vorsicht geboten und es bedarf einer hohen Transparenz seitens der ausführenden Agentur. Gern stehen wir Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite und richten das Nutzer-Tracking auch gern für Sie ein.

Da es sich um statistische Daten handelt, ist eine kritische Menge an Besuchen und Interaktionen der Nutzer Grundvoraussetzung für eine aussagekräftige Auswertung.

// Gefällt Ihnen diese Seite oder empfinden Sie den Inhalt als besonders interessant?

Mit einem einfachen Klick können Sie es in Ihrem Sozialen Wunschmedium teilen: [Google+] |  [Facebook] |  [Twitter]

Schreiben Sie eine Antwort

Ihre Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>