Malerbetrieb Sören Sinram

Malerbetrieb Sören Sinram

Egal ob Mietwohnung oder in den eigenen vier Wänden – früher oder später muss jeder Mal renovieren und der ein oder andere verlangt öfters nach einem Tapetenwechsel. Auch von außen sind farbenfroh angestrichene Häuser schöner anzusehen als jene, die Jahrzehnte oder gar niemals einen Farbanstrich gesehen haben.

Die Zeiten von tristloser, weißer Raufasertapete sind bei den meisten längst schon vorbei und dank diverser Heimwerker Hobbysendungen trauen sich immer mehr Leute zu mehr Farbe oder ausgefallenen Tapeten, um den Räumen eine persönliche Note zu verleihen.

Wie so oft scheitert es bei vielen an der Zeit oder an den zwei linken Händen, um die Wände entsprechend zu verschönen. Einer, der da Abhilfe schaffen kann, kommt aus Naundorf bei Bautzen und ist Inhaber des Malerbetrieb Sören Sinram. Angeboten wird nahezu alles, was mit der Renovierung der Behausung zu tun hat – egal ob innen oder außen und auch Industriekunden sollen nicht zu kurz kommen. Für diejenigen, die durch Eigenleistung Geld sparen wollen, gibt es eine FAQ und für unentschlossene einen kleinen Farbtester, bei dem ein Raum mit verschiedenen Farben und Bodenbelägen versehen werden kann. Die obligatorische Liste mit Referenzen und passenden Impressionen fehlt natürlich auch nicht, wird aber demnächst noch weiter ausgebaut.

Fakten

  • Grundsystem der Firma Klinger-webDESIGN
  • Bilder-Slideshow auf Basis von jQuery
  • FAQ-System
  • Modul zum verwalten von Referenzprojekten (Bild und Text)
  • www.sinram-maler.de

// Gefällt Ihnen diese Seite oder empfinden Sie den Inhalt als besonders interessant?

Mit einem einfachen Klick können Sie es in Ihrem Sozialen Wunschmedium teilen: [Google+] |  [Facebook] |  [Twitter]

Dieser Eintrag wurde gepostet in WebDESIGN. Lesezeichen auf diesen Post.

Schreiben Sie eine Antwort

Ihre Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>