Eine Webseite – brauch ich das denn überhaupt?

Eine Webseite – brauch ich das denn überhaupt?Wir schreiben das Jahr 2013, das Internet ist schon lange kein Medium mehr, dass ausschließlich von Wissenschaftlern und Informatikern genutzt wird. Ganz im Gegenteil. Dank modernster Technik zieht das World Wide Web bereits in die heimischen Wohnzimmer ein oder ist auf dem Smartphone ein ständiger Begleiter. Dennoch gibt es nach wie vor Unternehmer, die Zweifel daran haben, ob eine Webseite für sie von Nutzen ist.

Was bringt mehr klassische Werbung oder eine Webseite?

Grundsätzlich dient eine Webseite als Werbemittel. Egal, ob es um bestimmte Produkte bzw. Dienstleistungen geht oder Ihr Unternehmen allgemein vorgestellt werden soll. Klassische Printprodukte wie Flyer, Kataloge oder Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften stehen dabei nicht in Konkurrenz zu einer Webseite, sondern bilden im besten Fall eine große Einheit. Im Falle einer solchen klassischen Werbung stellt Ihre Webseite sogar einen verlängerten Arm dar, der die Werbeaussagen deutlich umfangreicher an den Kunden bringen kann. Oder haben Sie schon einmal einen Flyer mit integriertem youTube Video gesehen? Einen Katalog mit Kundenbewertungen, weiterführenden Produktinformationen oder empfohlenen Artikeln?

Neben der nahezu grenzenlosen Freiheit im Bereich Text und Bild bietet Ihnen eine eigene Webseite den entscheidenden Vorteil, dass Sie Inhalte tagesaktuell anpassen, ergänzen oder entfernen können. In einem guten System ist das fast so einfach wie eine E-Mail zu schreiben.

Meine Kunden kennen mich doch!

Wenn Sie das bislang noch nicht überzeugen konnte, dann versetzen Sie sich doch einmal in die Lage eines (potentiellen) Kunden. Wie würden Sie selbst mehr über Ihre angebotenen Dienstleistungen/Produkte erfahren können, wenn keine anderen Werbemedien zur Verfügung stehen?

Wie gelangen Sie schnell an Kontaktdaten von Ansprechpartner oder Öffnungs-/Sprechzeiten, wenn keine Visitenkarte oder ein Flyer zur Hand sind?

Bei Google werde ich auch so gefunden!

Sicher gibt es eine Vielzahl an Branchenverzeichnissen, in denen Daten über Ihr Unternehmen online zu finden sind. Aber wie gut und aktuell sind die vorrätigen Angaben? Neben den Klassikern wie Gelbe Seiten und Das Örtliche gibt es jede Menge Anbieter, die Daten über Sie vorhalten und Sie wissen es wahrscheinlich nicht einmal. Googlen Sie doch einmal selbst nach Ihrem Unternehmen und lassen Sie sich überraschen.

Firmenname, Ansprechpartner, Adressen, oder auch Telefonnummern sind dabei wahrscheinlich nicht immer auf dem aktuellsten Stand. Seien Sie also der Herr über Ihre angebotenen Informationen. Auf Ihrer eigenen Webseite haben Sie die Aktualität in der eigenen Hand.

Meine Kunden kommen auch ohne Internetauftritt zu mir!

Viele kleine und mittelständische Unternehmen, die vor allem regional begrenzt tätig sind, vertreten die Meinung, dass Sie auch ohne eine Webseite zu Aufträgen kommen. Was wohl Ihre Kunden antworten werden, wenn Sie sie nach Ihren angebotenen Produkten oder Dienstleistungen fragen?

Bei einem Bäcker zum Beispiel wird ganz klar zu hören sein, dass es Brot, Brötchen und Kuchen gibt. Aber wissen auch wirklich alle, dass Sie individuelle Hochzeitstorten anbieten, sonntags auch an die Haustür liefern oder weitere Filialen im Umkreis betreiben? Ein Gastronom könnte beispielsweise Catering oder zu vermietende Räumlichkeiten bewerben.

Wie kann ich etwas messen, was ich nicht anfassen kann?

Woran messen Sie den Erfolg einer Plakatkampagne, Postwurfsendung oder Anzeige in einer Zeitung? Sie stellen wahrscheinlich Ihren Kunden die Frage, wie Sie auf Sie aufmerksam geworden sind oder zählen die abgegebenen Rabattgutscheine aus der Zeitungsanzeige.

Auch für Webseiten gibt es Möglichkeiten der Erfolgsmessung. Durch zusätzliche, kostenlose Dienste kann ermittelt werden, wie oft Ihre Webseite aufgerufen wird – bis hin zu einzelnen Unterseiten. Sie können erfahren, was die Besucher genau gesucht haben, über welche anderen Webseiten sie zu Ihnen gekommen sind und wie lange die Inhalte betrachtet wurden. Das ist nur ein geringer Bruchteil der Analysemöglichkeiten. Mit den so gewonnenen Erkenntnissen lässt sich Ihre Webseite optimieren und somit einem noch größeren Publikum zugänglich machen.

// Gefällt Ihnen diese Seite oder empfinden Sie den Inhalt als besonders interessant?

Mit einem einfachen Klick können Sie es in Ihrem Sozialen Wunschmedium teilen: [Google+] |  [Facebook] |  [Twitter]

Schreiben Sie eine Antwort

Ihre Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>