Neue Inhalte ja, aber wie?

Texte verfassen - aber wie?Zu einer guten Webseite gehört neben dem Design auch guter Content. Ideal sollten die Inhalte in regelmäßigen Abständen aktualisiert und ausgebaut werden. Viele Unternehmen stehen aber vor dem Problem, dass Sie nicht wissen, wie sie passende Inhalte erzeugen können, die auch die potentiellen Kunden wirklich interessieren. In diesem Beitrag möchten wir eine Reihe an Denkanstößen geben, wie Sie relativ schnell und einfach Content erzeugen können.

Die Perspektive wechseln

Im eigenen Unternehmen werden viele Informationen und Wissen als gegeben betrachtet. Das ist ein relativ normaler Prozess und hinlänglich als Betriebsblindheit bekannt. Mit verschiedenen Maßnahmen kann aber dagegen vorgegangen werden. Um passende Inhalte erzeugen zu können empfiehlt es sich, das eigene Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen aus Kundensicht zu betrachten. Werden mehrere Zielgruppen bedient, dann betrachten Sie Ihre Firma auch aus den verschiedenen Perspektiven.

Stellen Sie gezielt Fragen, welche Vorteile sich aus Ihren Angeboten ergeben, wie genau sie funktionieren oder was unbedingt zu beachten ist.

Zeigen Sie, was sie können

Als Dienstleister können Sie in Referenzen zeigen, was Sie alles bereits geschaffen haben. Heben Sie sich von den Mitbewerbern ab, in dem Sie vor allem Leistungen hervorheben, die nur Sie bieten. Unter Umständen lassen sich einzelne Projekte vollständig darstellen, so dass eine Vorher-Nachher Darstellung möglich ist.

Hören Sie genau zu

Je komplexer Ihre Angebote sind, umso mehr Fragen werden sich bei Ihren Kunden ergeben. Sammeln Sie diese Fragen und erstellen Sie daraus einen Frage-Antwort Bereich in Ihrem Internet-Auftritt. Damit bieten Sie zum einen einen guten Service für Ihre Bestandskunden und zum anderen können darüber neue Kunden angesprochen werden.

Praxisbezug herstellen

Holen Sie Ihre Kunden anhand von praktischen Beispielen ab. Nutzen Sie (tages-) aktuelle Geschehnisse und erklären Sie, wie Ihr Produkt/Ihre Dienstleistung diese Situation vereinfacht oder auch hätte abwenden können. Weisen Sie auf präventive Maßnahmen hin.

Zielgrupppengerechte Angebote

Listen Sie Ihre Zielgruppen in einer Tabelle auf und beschreiben Sie diese kurz. In der zweiten Ebene der Tabelle führen Sie Ihre Produkte/Dienstleistungen auf. Markieren sie die Zellen, in denen es Schnittmengen zwischen der Zielgruppe und Ihren Angeboten gibt. Bei Bedarf können Sie den Markierungen Wertigkeiten vergeben, um so die für Sie wichtigste Beziehung herzustellen.

Im zweiten Schritt können Sie über eine der oben vorgestellten Methoden Inhalte erstellen, die zielgerichtet Ihre Angebote an Ihre Kunden vermittelt.

// Gefällt Ihnen diese Seite oder empfinden Sie den Inhalt als besonders interessant?

Mit einem einfachen Klick können Sie es in Ihrem Sozialen Wunschmedium teilen: [Google+] |  [Facebook] |  [Twitter]

Schreiben Sie eine Antwort

Ihre Mail-Adresse wird nicht angezeigt.

Folgende HTML-Tags und Attribute dürfen verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>